Tipps für Ihr Tier

Tipps, Fragen + Antworten für Ihr Tier

Tipps vom Tierarzt in Kiel

Tipps für Pferde

– Wie oft soll ich mein Pferd entwurmen?
Sie sollten Ihr Pferd 4 x im Jahr entwurmen, wobei sie die Präparate wechseln sollten. Einen detaillierten Entwurmungsplan können Sie bei mir anfordern.

– Mein Pferd hat Kolik. Kann ich vor Ihrem Besuch schon etwas tun?
Je nach Schwere der Kolik, hier sind die Symptome gefragt, werde ich Ihnen gezielt antworten. Auf jeden Fall sollten sie dem Pferd nichts zu fressen geben und für ausreichend frisches Wasser sorgen.

– Muss bei jeder Lahmheit geröntgt werden?
Nein. Nach der klinischen Untersuchung wird entschieden ob geröntgt werden muss oder ob andere bildgebende Verfahren notwendig sind.

– Wie muss mein Turnierpferd geimpft werden?
Alle 6 Monate muss ein Turnierpferd gegen Influenza geimpft werden.

– Wie oft sollte ich eine Blutuntersuchung bei meinem Pferd durchführen?
Ich rate 1 x jährlich zu einer Blutuntersuchung im Rahmen einer allgemeinen Untersuchung.

Tipps für Katzen

– Wie lange hält die Tollwutimpfung bei meiner Katze?
Mit dem von mir verwendeten Impfstoff hält die Impfung 4 Jahre.

– Führen Sie Blutuntersuchungen bei Katzen durch?
Ja. Ich habe ein eigenes Labor.

– Meine Katze braucht ein Nierendiätfutter. Haben Sie so ein Futter?
Ja, ich setze die Futtermeittel von VetConcept ein.

– Wann soll mein Kater kastriert werden?
Am besten vor der Geschlechtsreife mit 6-7 Monaten.

Tipps für Hunde

– Wie oft soll ich meinen Hund entwurmen?
Alle 3 Monate sollten Sie ihren Hund mit wechselnden Präparaten entwurmen.

– Wie lange hält die Tollwutimpfung bei meinem Hund?
Mit dem von mir verwendeten Impfstoff müssen Sie ihren Hund nur alle 3 Jahre impfen lassen.

– Ist die 3-jährige Impfung auch im Ausland gültig?
In den meisten europäischen Ländern ist die 3-jährige Tollwutimpfung gültig. Ich informiere sie gern über die einzelnen Länderbestimmungen.

– Wann soll ich meine Hündin kastrieren oder sterilisieren lassen.
Da gehen die Meinungen auch in der Fachwelt noch auseinander. Ich befürworte auf Grund über 20-jähriger Erfahrung die Kastration vor der ersten Läufigkeit.

– Meine Hündin ist nach der Kastration inkontinent. Was kann ich tun?
Das kann man gut medikamentös behandeln. Ich berate Sie gern.

 

Für Sie und Ihr Tier erreichbar:

Praxis-Sprechzeiten:

Montags: 9-10 Uhr + 18-20 Uhr
Dienstags: nach Vereinbarung
Mittwochs: 9-10 Uhr
Donnerstags: 18-20 Uhr
Freitags: 9-11 Uhr

Mobil:

0170 – 818 828 1
(Rund um die Uhr)

Adresse:

Rutkamp 7
24111 Kiel